IFS Broker

 

Eine neue Version - der IFS Broker, Version 2

Innerhalb der letzten 3 Jahre, in dem der IFS Broker, Version 1 angewendet wurde, erhielten der IFS durch den Markt eine Vielzahl von Praxisberichten und Empfehlungen. Daher entschied sich der IFS für die Überarbeitung der Version 1 und die Entwicklung des IFS Broker, Version 2.

Mit der Hilfe und den Beiträgen, die der IFS von allen Interessensgruppen erhielt, wurden folgende Ziele definiert, welche die Grundlage für die Revision des IFS Broker, Version 1 darstellten:


•    Entfernung von Doppelungen,
•    Prüfung der Anforderungen auf Verständlichkeit,
•    Anpassung des Standards an aktuelle rechtliche Anforderungen,
•    Abgleich des Auditprotokolls mit den anderen IFS Standards,
•    Einbindung von Food Defense Anforderungen in die Audit-Checkliste,
•    Einbezug der IFS Doktrin,
•    Verbesserung der Verständlichkeit des Auditprotokolls,
•    Verbesserte Anwendbarkeit für den Handel von Verpackungsmaterialien,
•    Aktualisierung des Standards in Übereinstimmung mit der neuen Version des GFSI Guidance Document.


Der neue IFS Broker, Version 2 tritt ab dem 1. April 2014 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt ist die Version 2 verpflichtend anzuwenden und es werden ausschließlich nur noch IFS Broker, Version 2 Audits akzeptiert.

 

Einführung

Durch die zunehmende Globalisierung innerhalb der Lieferkette werden Rohstoffe und Produkte über immer komplexere Wege und aus unterschiedlichsten Quellen bezogen. Broker, Agenten und Importeure sind dabei ein wesentliches Bindeglied zwischen Produzenten und Einzelhändlern. Der IFS Broker wurde kreiert, um die Sicherheit und Qualität von Produkten zu gewährleisten und die Lücke zwischen Herstellung und Vertrieb zu schließen. Handelspartner erwarten von Brokern, Agenten und Importeuren, dass ihre Produktanforderungen an die Hersteller und Erzeuger kommuniziert, dort verstanden und umgesetzt werden.


Der Standard überprüft die beteiligten Parteien, um sicher zu stellen, dass diese geeignete Maßnahmen innerhalb Ihrer Tätigkeiten implementiert haben, so dass ihre Lieferanten in Übereinstimmung mit Produktsicherheits- und Qualitätsanforderungen agieren. Broker, Agenten und Importeure müssen zudem ihre Lieferanten diesbezüglich überwachen, so dass die gelieferten Produkte rechtlichen und Vertrags-spezifischen Vorgaben entsprechen.

 

Geltungsbereich

  • Food/HPC/Verpackungs-Makler
  • Handelsagenturen
  • Importeure


Anwendungsbereich

Der IFS Broker wird durch qualifizierte Auditoren durchgeführt, die von unabhängigen, akkreditieren und anerkannten Zertifizierungsstellen beauftragt werden.

Der Standard beinhaltet folgende Themen:
  • Verantwortung der Unternehmensleitung
  • Qualitäts- und Produktsicherheits-Managementsystem,
  • Ressourcenmanagement
  • Planungs- und Serviceprozesse
  • Messungen, Analyse und Verbesserungen
  • Food Defense.


Ziele

  • Einführung eines gemeinsamen Standards mit einem einheitlichen Bewertungssystem
  • Zusammenarbeit mit akkreditierten und qualifizierten Zertifizierungsstellen und Auditoren
  • Sicherstellung der Vergleichbarkeit und Transparenz entlang der gesamten Lieferkette
  • Reduzierung von Kosten- und Zeitaufwand sowohl für Lieferanten als auch dem Einzelhandel.

 

Vorteile

Eine IFS-Zertifizierung bietet eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen, die Wert auf Qualität, Lebensmittelsicherheit und Kundenzufriedenheit legen, und die in ihrem Marktsegment einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil erzielen möchten.

Vorteile für die Einkaufsabteilung:

  • Verbesserung des Vertrauens in Lieferanten und deren Produkte
  • Reduzierung des Zeitaufwandes für die Lieferantenauswahl
  • Weniger Zeitaufwand für die Nachbearbeitung und Retouren von nicht spezifikationsgemäßen Produkten.
  • Möglichkeit der Reduzierung von eigenen Auditkosten durch die Kombination verschiedener Standards / Audits.


Vorteile für das Qualitätsmanagement:

  • Bessere Verständigung zwischen Management und Mitarbeitern in Bezug auf Gute Praktiken, Normen und Verfahren
  • Überwachung der Einhaltung der Lebensmittelvorschriften
  • Effektivere Nutzung von Ressourcen
  • Geringerer Bedarf an Kundenaudits
  • Unabhängige Zertifizierungsaudits
  • Möglichkeit der Reduzierung von eigenen Auditkosten durch die Kombination verschiedener Standards / Audits.


Vorteile für die Marketingabteilung:

  • Verbesserung der geschäftlichen Reputation als ein Broker mit hoher Qualität und sicheren Produkten
  • Möglichkeit der geschäftlichen Beziehung zu Kunden, die auf unabhängigen Audits bestehen
  • Verwendung des IFS-Logos und IFS–Zertifikates als Nachweis der Einhaltung höchster Standards.

 

broker


Download Standard pdf

Vergleich IFS Broker v1/v2

Factsheet

IFS Broker FAQ

 

IFS Broker Roadshow 2014

 

webinar little
    IFS Trainings
Jetzt anmelden

 


If you wish to go to the IFS Americas site please follow this link:

www.ifs-certification.us

By following this link you are leaving the official IFS website.
For the content the IFS Management GmbH is not responsible
If you wish to download official IFS documents please follow this link:

IFS documents

for all further information in Chinese please visit the IFS China:

www.ifs-certification.com.cn

By following this link you are leaving the official IFS website. For the content the IFS Management GmbH is not responsible